18. 02. 24

+ München: Ängste statt Inhalte bei GroKo Werbung
+ Der Wochenrückblick: 19.02.2018 - 23.02.2018

München - mikeXmedia - 
Der Juso-Bundesvorsitzende Kühnert ist der Ansicht dass die Befürworter einer neuen GroKo in der SPD mit Ängsten statt mit Inhalten werben. Kühnert sagte in München dass nach Inhalten entscheidet werden solle. Von Angst sollte man sich nicht in der Entscheidung beeinflussen lassen.
Die Befürworter der neuen GroKo behaupten aus Sicht Kühnerts dass der Koalitionsvertrag "so wahnsinnig gut" sei. Damit argumentieren sie allerdings mit dem was man verhindern müsse und nicht inhaltlich, so Kühnert abschließend.

18. 02. 24

+ San Francisco: AirBnB baut Luxusreise-Geschäft aus
+ Hamburg: Demonstrationen gegen Verkauf von Billig-Alkohol geplant
+ Hannover: Lieferengpässe treiben Kosten für Bauherren in die Höhe
+ Weitere Meldungen des Tages

San Francisco - mikeXmedia -
Die Vermittlungs-Plattform für Unterkunften, AirBnb hat angekündigt sein Geschäft mit Luxusreisen und Hotelangeboten ausbauen zu wollen. Das Start-Up-Unternehmen rückt damit näher an Online-Reisefirmen wie Booking oder Expedia heran. Bis 2028 solle die Zahl der Übernachtungen auf eine Milliarde pro Jahr erhöht werden, so AirBnb-Chef Chesky bei der Plan-Vorstellung in San Francisco. Er kündigte außerdem die neue Rubrik "Beyond by AirBnb" an. Dort sollen ab dem Frühjahr Luxus-Unterkünfte wie Penthouse-Wohnungen oder Villen zur Miete verfügbar sein. 
# # #

Hamburg - mikeXmedia 
Im Hamburger Stadtteil St. Pauli wollen heute mehrere hundert Menschen gegen den steigenden Verkauf von Billig-Alkohol im Stadtteil protestieren. Die Veranstalter rechnen mit etwa 500 Teilnehmern. Der Demonstrationszug, der unter dem Motto "Save St. Pauli" steht, soll vom Hans-Albers-Platz zum Spielbudenplatz ziehen. Dort ist eine Abschlusskundgebung geplant. Aufgrund der steigenden Zahl von Kiosken in dem Viertel die günstig hochprozentige Getränke und Bier anbieten, sehen Anwohner und Wirte die kulturelle Vielfalt des Stadtteils gefährdet. 

# # #

Hannover - mikeXmedia - 
Einer aktuellen Studie zufolge könnten drohende Lieferengpässe die Kosten für Bauherren in die höhe treiben. Sand sei zwar in großen Mengen vorhanden, trotzdem könnten auf dem deutschen Markt Versorgungsengpässe drohen, so die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe. Gründe dafür sind laut der Studie die Vorkommen von Kies, Sand und Naturstein unter Schutzgebieten. Diese seien teilweise auch überbaut, so die Einrichtung. Lieferengpässe könnten dieses Jahr unter anderem im Ruhrgebiet, in Berlin sowie im Großraum Mannheim und Karlsruhe auftreten.

18. 02. 23

+ Brüssel: Sahel-Gipfel in Brüssel
+ Bangkok: Militär hat Dörfer zerstört
+ Weitere Meldungen des Tages

Brüssel - mikeXmedia -
Mehr als 20 Staats- und Regierungschefs kommen am Rande des EU-Gipfels in Brüssel zu Gesprächen mit den Spitzen der so genannten G5-Sahel-Staaten zusammen. Damit sollen Tschad und Niger sowie Mali, Burkina Faso und Mauretanien beim Krampf gegen organisierte Kriminalität und Terrorismus durch den Aufbau einer neuen Truppe unterstützt werden. Davon erhoffen sich auch die EU-Staaten wie Frankreich und Deutschland einen Rückgang der illegalen Migration und mehr Sicherheit für Europa. 


Read More: UKW- und Webradionachrichten. 23.02.2018 - 24 Uhr
18. 02. 23

+ Istanbul: Erneute Auseinandersetzungen zwischen Türkei und Kurden
+ Essen: Umstrittener Aufnahmestopp bei Essener Tafel
+ Weitere Meldungen des Tages

Istanbul - mikeXmedia -
Im Nordwesten Syriens ist es zwischen türkischen Streitkräften und Kurdenmilizen erneut zu Gefechten gekommen. 30 bis 40 Fahrzeuge in einem Konvoi wurden von den türkischen Soldaten beschossen. Dem Militär zufolge wurden Waffen und Munition transportiert. Die Armee widersprach damit kurdischen Angaben, wonach es sich bei dem Konvoi um Zivilisten gehandelt habe. Diese sollen angeblich zur Unterstützung der Bevölkerung unterwegs gewesen sein.

Read More: UKW- und Webradionachrichten. 23.02.2018 - 20 Uhr
18. 02. 23

+ Berlin: Weitere Person mit deutschem Pass freigelassen
+ Hofheim: Rückruf von Schaumkonfekt bei Ikea
+ Hamburg: Schauspieler Pleitgen gestorben
+ Weitere Meldungen des Tages

Berlin - mikeXmedia -
Die Türkei hat eine weitere Person mit deutschem Pass aus der Haft freigelassen. Die Frau ist aber noch mit einer Ausreisesperre belegt, wie vom Auswärtigen Amt in Belrin mitgeteilt wurde. Sie war aus politischen Gründen ins Gefängnis gekommen. Gegenwärtig sind damit noch vier Deutsche in der Türkei inhaftiert. Auch sie kamen aus politischen Gründen ins Gefängnis. Vor einer Woche war der Welt-Korrespondent Yücel überraschend freigelassen worden. Er wurde von der Türkei nicht mit einer Ausreisesperre belegt.

Read More: UKW- und Webradionachrichten. 23.02.2018 - 16 Uhr
18. 02. 23

+ Berlin: Kritik an Sicherheitsdebatte bei der UN
+ Berlin: Weitere 770 Mio. für BER benötigt
+ Wiesbaden: Erneuter Überschuss bei Bund und Co.
+ Weitere Meldungen des Tages

Berlin - mikeXmedia -
Michael Roth, Staatsminister im Auswärtigen Amt, hat sich zur UN-Debatte über die Lage in Syrien geäußert. Er bezeichnete den Streit beim Sicherheitsrat über eine Waffenruhe in dem Land als zynisch. Man müsse wieder die Selbstverständlichkeit erreichen. Dabei sprach Roth vor allem von humanitären Zugängen. Er hatte in einem Interview ebenso wie UN-Generalsekretär Guterres zuvor die Situation in den umkämpften Gebieten in Syrien als Hölle auf Erden bezeichnet. Die Region in dem Land erlebt derzeit die schlimmsten Angriffswellen seit Beginn des Bürgerkriegs vor sieben Jahren.

Read More: UKW- und Webradionachrichten. 23.02.2018 - 12 Uhr