MusikNews für Radiosender: Stephan Sulke, Daniel Hope, Nilsen

18. 07. 12

Dass wurde auch Zeit. Stephan Sulkes zehn großartige Alben aus den Jahren 1976–1986 erscheinen zum ersten Mal auf CD! Für die einen ist er einer der großen Liedermacher des Landes, für die anderen der einzige deutschsprachige Chansonsänger. Aber Schlager, die hat er definitiv auch geschrieben: zum Beispiel „Uschi“, wie eben gehört, oder den Ohrwurm „Du machst mir noch mein Herz kaputt“, dem man im Radio jahrelang nicht entkommen konnte. Sulkes Hits und Perlen sind bis heute keinen Tag gealtert. Die Musik geht noch immer direkt ins Ohr, die Texte bleiben im Kopf. Er singt von allen Themen des Lebens, mit zarter Melancholie, mit beißendem Spot, immer prägnant und poetisch. „Die Box 1976–1986“ versammelt die zehn ersten Alben des Künstlers aus seiner wichtigsten Periode in einer kompakten 5-CD-Box. Nach vielen Best-of-CDs ist dies die erste ausführliche Werkschau Sulkes!

# # #

"Wandlung bedeutet Änderung aus der Mitte heraus", so Daniel Hope, neuer künstlerischer Leiter der Frauenkirche Dresden. Unter diesem Motto kuratiert der Geiger gemeinsam mit dem Frauenkirchenkantor Matthias Grünert das Musikjahr 2019 in der Frauenkirche. Das am 28. Juni von der Stiftung Frauenkirche bekannt gegebene Programm umfasst traditionsreiche Klassik, zeitgenössische Werke sowie musikalische Neuentdeckungen. In mehr als 120 Veranstaltungen werden namhafte Künstler als auch Vertreter einer neuen Künstlergeneration in Dresden zu erleben sein. An sieben Terminen wird Daniel Hope in der Frauenkirche konzertieren, u.a. als Solist mit dem Borusan Istanbul Philharmonic Orchestra. Zu den renommierten Gästen zählen das Züricher Kammerorchester und das New Century Chamber Orchestra San Francisco, die Geigerin Arabella Steinbacher sowie der junge Pianist Kit Armstrong.


# # # 


Endlich Ferienzeit, endlich Sommer! Endlich Zeit für Spielen, Spaß und Freunde treffen. Den perfekten Soundtrack für einen super Sommer liefert jetzt Nilsen: Der DJ verbindet harmonischen Pop mit elektronischen Sounds und kinderfreundlichen Texten zu einem ansteckenden Gute-Laune-Mix. Nach der Debutsingle “Sommerferien” folgt jetzt die gleichnamige EP mit vier tollen, kindgerechten Partyhits mit Ohrwurm-Garantie, die Groß und Klein in Urlaubslaune bringen und zum Tanzen anregen. Der 23-Jährige verwirklicht mit der EP ein Herzensprojekt – coole, zeitgemäße Musik für Kinder zu machen. “Kinder lieben elektronische Musik. Leider werden sie heute in TV, Radio und Internet hauptsächlich mit Songs konfrontiert, für die sie noch viel zu jung sind und die sie nicht verstehen. Wir komponieren altersgerechte Lieder, die ihre Welt reflektieren und mit denen sie wirklich etwas anfangen können.”