19. 11. 13

Köln - mikeXmedia
Sportchef Frank Aehlig und Geschäftsführer Alexander Wehrle vom Bundesligisten 1. FC Köln waren zu Trainergesprächen wegen Pal Dardai in Berlin. Kurz nach der Entlassung von Achim Beierlorzer wurde vom FC-Interesse am Ex-Herthaner bekannt und jetzt scheint der Bundesliga-17. ernst zu machen. Die Gespräche führten bislang nicht zu einem Ergebnis, denn der Ungar zögert noch, weil auch Klubs wie Mainz Interesse zeigen und sein Hertha-Vertrag noch bis 2020 läuft. Neben Dardai will der FC auf jeden Fall mit mehreren Kandidaten sprechen, anders als nach der Entlassung von Markus Anfang, als sich Ex-Sportchef Armin Veh nur mit Beierlorzer getroffen hatte.

Read More: Sportmeldungen für UKW- und Webradios: 1. FC Köln führt erste Trainergespräche
19. 11. 11

Mainz - mikeXmedia
Zuerst trennte sich am Samstag der 1. FC Köln nach der unglücklichen 1:2-Niederlage gegen Hoffenheim von Trainer Achim Beierlorzer und jetzt zog Mainz 05 nach der 2:3-Heimniederlage gegen Union Berlin nach.
Bereits kurz nach dem Spiel und am Sonntag setzten sich Trainer Sandro Schwarz und der FSV zusammen und kamen zu der Entscheidung, dass es für Schwarz nicht mehr weiter geht.
In dieser Saison hat Mainz acht von elf Bundesligaspielen verloren und kassierten am vergangenen Wochenende eine historische 0:8-Klatsche in Leipzig und ist mit 30 Gegentoren die Schießbude der Liga.

Read More: Sportmeldungen für UKW- und Webradios: 2 Trainer in der Bundesliga gefeuert
19. 11. 08

München - mikeXmedia
Arsène Wenger hat nach einem Telefongespräch mit Karl-Heinz Rummenigge grundsätzlich Interesse am Trainerposten beim FC Bayern signalisiert. Kurz nach dem Champions League Spiel gegen Piräus teilten die Bayern aber mit, das man Wenger für seine Arbeit als Trainer bei Arsenal London sehr schätze, aber er keine Option als Trainer beim FC Bayern München sei. Stattdessen deutet sich an, dass die eigentlich als Übergangslösung geplante Maßnahme mit Hansi Flick vorerst zur Dauereinrichtung werden könnte. In Rekordzeit hat es der 54-Jährige geschafft, Spieler und Verantwortliche von seiner Arbeit zu überzeugen. Aktuell sei er der richtige Mann und werde bis auf Weiteres Trainer der Mannschaft bleiben, sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic.

Read More: Sportmeldungen für UKW- und Webradios: Arsène Wenger beerbt nicht Niko Kovac
19. 11. 06

Köln - mikeXmedia
Trotz zuletzt sechs Niederlagen in Folge und Tabellenplatz 17 hält Bundesligist 1. FC Köln noch an Trainer Achim Beierlorzer fest. Zu diesem Entschluss kamen Vorstand, Geschäftsführung, Sportkompetenzteam und der Gemeinsame Ausschuss des Vereins. Beierlorzer soll im anstehenden Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim gemeinsam mit der Mannschaft die sportliche Wende schaffen. Eine schwierige Aufgabe, denn fünf Pflichtspielsiege in Folge reihte die TSG zuletzt aneinander, siegte unter anderem beim FC Bayern München und bei Hertha BSC Berlin, während der Effzeh hingegen nur eins der letzten acht Spiele gewinnen konnte. Zuletzt gab es das Pokal-Aus bei Regionalligist Saarbrücken und die Derbyniederlage in Düsseldorf.

Read More: Sportmeldungen für UKW- und Webradios: 1. FC Köln trennt sich (noch) nicht von Beierlorzer